Kinder trauern anders  

Wenn ein Familienmitglied stirbt, tut man sich oft schwer, diese Ausnahmesituation Kindern zu erklären und sie in den Trauer- und Abschiedsprozess aktiv mit einzubeziehen.

Man ist hilflos und fühlt sich überfordert, weil man selbst nicht so recht weiß, wie man mit dieser Ausnahmesituation umgehen soll. Das offene Gespräch mit Kindern ist wichtig, denn auch sie müssen den endgültigen Abschied verstehen und akzeptieren lernen.

Wir möchten Ihnen dabei helfen!

Über uns erhalten Sie gerne die kostenfreie Broschüre ,,Helft Kindern den Tod zu begreifen“.

„Die Broschüre hilft, die unterschiedlichen Arten des Todesverständnisses der Kinder in den ersten fünf Lebensjahren, dem sechsten bis zehnten und ab dem zehnten Lebensjahr besser zu verstehen. Klar und in präziser Wortwahl bekommen Angehörige eine unentbehrliche Hilfe an die Hand. Sie werden ermutigt, ihre Kinder verantwortungsvoll begleitet auch zur Trauerfeier mitzunehmen.“ (Quelle: Bestatter.de)

  • Trauer & Abschied

    Trauerarbeit erfordert Mut, Akzeptanz und Vertrauen. Wir sind für Sie da!
    Rufen Sie uns gerne an oder verwenden Sie unser Kontaktformular.